Michaela Carter, Die Surrealistin

Kindler, 528 Seiten, 22 €

ISBN 978-3-463-00001-5

Michaela Carter erzählt die Geschichte der Malerin Leonora Carrington, der Geliebten von Max Ernst. Er war es, der sie in die Künstlerszene einführte. Erst als der Krieg die beiden trennte, emanzipierte sie sich auch von ihm. Das Buch gibt interessante Einblicke in die Künstlerszene der Surrealisten, zu der unter anderem Dalí und Picasso gehörten. Gut recherchiert bringt es den Lesern die Zeit und die Ansichten der Gruppe nahe.

(Andrea Lehnhausen, Contor Buchhandlung)

Comments are closed.